Die SPD im Nordpfälzer Land

Da sind wir daheim

Podiumsdiskussion mit Clemens Hoch

Wir möchten Sie herzlich zu unserer Podiumsdiskussion „Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum“ mit Clemens Hoch, Staatsminister für Gesundheit einladen. Unter anderem sollen die Themen Ärztemangel auf dem Land, Medizinische Versorgungszentren und die Zukunft des Krankenhausstandortes Rockenhausen diskutiert werden. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 10. August von 15 – 17 Uhr im Roten Saal in Rockenhausen statt. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme. Fragen können Sie uns gerne bereits im Vorfeld bis Freitag den 06. August unter info@matthiasmieves.de zukommen lassen.

Matthias Mieves im Nordpfälzer Land unterwegs

Der SPD Bundestagskandidat Matthias Mieves ist auf seiner Mut.Macher Tour in folgenden Gemeinden im Nordpfälzer Land unterwegs:

- Gaugrehweiler, Dienstag den 04. Mai am Vormittag und frühen Mittag mit Horst Fiscus

- Rockenhausen, Samstag den 15. Mai vormittags bis nachmittags mit Thomas Glaß/Jan Krebs

- Althof, Schneebergerhof und Hengstbacherhof, Samstag den 22. Mai mit Jonathan Kreilaus/Volker Langguth-Wasem

- Rockenhausen, Samstag den 29. Mai vormittags bis nachmittags mit Thomas Glaß/Jan Krebs Matthias Mieves steht für Fragen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

Wer Matthias Mieves kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen, sich telefonisch unter 015110377531 oder unter info@matthiasmieves.de zu einem Telefongespräch anzumelden.

SPD Ortsverein stiftet FFP2 Masken für alle Haushalte

Aufgrund der verschärften Maskenpflicht stiftet der SPD Ortsverein Oberes Appeltal eine FFP2 Maske pro Haushalt für die Menschen im Oberen Appeltal.

Alexander Schweitzer beim ersten Digitalen Neujahrsempfang der SPD Oberes Appeltal

Gemeinsam mit Alexander Schweitzer, Jaqueline Rauschkolb, Matthias Mieves sowie zahlreichen Vertreter/innen aus den Ortsgemeinden stieß der SPD Ortsverein Oberes Appeltal auf das neue Jahr an. Zum ersten Mal wurde der Neujahrsempfang digital per Videokonferenz durchgeführt, zudem sich auch viele Bürgerinnen und Bürger eingewählt hatten.

Facebook

Mitglied werden

Mitglied werden