28.03.2019 in Allgemein

Das neue Blädsche ist da!

 

Das neue blädsche ist da und wurde in dieser Woche in die Haushalte der VG Alsenz-Obermoschel und Rockenhausen verteilt. Berichtet wird insbesondere über die Nominierung des VG-Bürgermeisterkandidaten Michael Cullmann. Darüberhinaus enhält das neue blädsche ein umfangreiches Interview mit Michael Cullmann berichtet darüberhinaus über die Kandidatinnen und Kandidaten für den neuen Verbandsgemeinderat. Viel Spaß beim Lesen! 

https://drive.google.com/file/d/1XwCR7WpR1maGobYVEq7TOM4digaaiail/view?usp=sharing

 

24.03.2019 in Kommunales

Anerkennung Von Investitions- und Maßnahmenschwerpunkten in der Dorferneuerung

 

Gehrweiler als Schwerpunktgemeinde in der Dorferneuerung anerkannt. 
Ein Erfolg, so dass wir in den kommenden Jahren Investitionen und Maßnahmen angehen können, die wieder eines unsere Dörfer weiter voranbringen werden!!
Richard Schmidt aus dem Rockenhausener Stadtteil Marienthal berichtete als Referent über die erfolgreiche Gestaltung der Ortsmitte in "Maiedahl" und über die dortige Bürgerstiftung.

13.03.2019 in Kommunales

Michael Cullmann mit 100% als VG Bürgermeisterkandidat nominiert!

 

Gestern Abend wurde Michael Cullmann auf der Gemeindeverbandskonferenz der Nordpfälzer SPD mit 100% als VG Bürgermeisterkandidat für die anstehende Kommunalwahl am 26. Mai nominiert. 

 

Somit sprachen die 46 Delegierten aus den verschiedenen Ortsvereinen dem neuen Kandidaten großes Vertrauen aus. Ebenfalls mit großer Mehrheit wurde die vorgeschlagene VG Ratsliste von den Delegierten bestätigt. 

 

In seiner vorausgegangenen Rede ging Michael Cullmann intensiv auf alle Ortsgemeinden in der noch bestehenden Verbandsgemeinde Rockenhausen ein. Er betonte wie wichtig und umfangreich der Kontakt in vielen Einwohnerversammlungen zu Bürgerinnen und Bürgern, Ortsbürgermeistern und Gemeinderäten gewesen sei. Gerade bei so wichtigen Themen wie dem Hochwasserschutzkonzept könne man nur gemeinsam im Dialog mit den Ortsgemeinden und einer gut aufgestellten Verwaltung die wichtigen Maßnahmen umsetzen. 

Cullmann wörtlich: "Jede einzelne Gemeinde unter meiner Verantwortung ist gleich wichtig. Dies lässt sich an vielen Beispielen belegen." 

Er beschrieb die Projekte, die alleine im vergangenen Jahr in jedem Ort der „alten“ VG von der VG initiiert oder unter deren Mitwirkung bearbeitet wurden. Dies waren kleine Maßnahmen wie ein Buswartehäuschen, bei dem die Gemeinde auf die entsprechenden Förderungen hingewiesen wurde oder bei Wanderwegen um die Dörfer. Aber auch Konzepte, wie der Umbau von Teilen eines Bürgerhauses in eine Kita oder die Sanierung von Gebäuden als Leuchtturm für lokalen Tourismus. Dies Ideen und Perspektiven sparen nicht den Gemeinden nicht nur tausende Euro, sondern bringen auch neues Leben in die Dörfer.

Darüber hinaus betonte Cullmann sein besonderes Engagement für die Freiwillige Feuerwehr. „Die Sicherheit geht vor!“, so Cullmann in seiner Rede. Die Feuerwehren müssten gut ausgestattet werden, um die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten. Dafür habe man in der vergangen Legislatur einiges getan. Aber vor allem die Mann- und Frauenpower bei den Feuerwehren sei wichtig. Die Verbandsgemeinde steht bei der Mann/Frauen-Stärke im Kreis mit am besten dar. Dies sei vor allem auch dem intensiven Engagement geschuldet. Kaum ein anderer Bürgermeister gehe mit dem Wehrleiter durch die Dörfer von Haustür zu Haustür und werbe dafür, sich bei der Freiwilligen Feuerwehr zu engagieren. „Das muss man erstmal machen“, so Cullmann. 

 

Zum Abschluss seiner Vorstellung ging der Kandidat nochmals umfangreich auf das Thema Gesundheitsversorgung ein. „Die dauerhafte Gesundheitsversorgung muss weiter an erster Stelle stehen“. Dabei bedauere er insbesondere, dass der Antrag der SPD zum Krankenhaus in Rockenhausen im vergangen Jahr im Kreistag abgelehnt worden sei. Alles in allem aber sei die bisherige Verbandsgemeinde Rockenhausen gut aufgestellt und er möchte dafür sorgen, dass die neue Verbandsgemeinde Nordpfälzer-Land gut und harmonisch zusammenwächst. 

 

Im Anschluss an die Rede des Kandidaten folgte die Vorstellung und Abstimmung über die vorgelegte Liste für die Wahl zum neuen Verbandsgemeinderat. Diese wurde mit großer Mehrheit der Delegierten angenommen. Der Gemeindeverbandsvorsitzende Güngör Aydin zeigte sich hoch erfreut über das gute Ergebnis von Michael Cullmann und sieht dem anstehenden Kommunalwahlkampf optimistisch entgegen. „Wir haben mit Michael Cullmann einen richtig starken Bürgermeisterkandidaten und eine gute, ausgewogene und kommunalpolitisch erfahrene List aufgestellt. Damit können wir die Wahlen am 26. Mai erfolgreich bestreiten“, so der Gemeindeverbandsvorsitzende.

 

Die Liste gliedert sich folgendermaßen:

 

1) Michael Cullmann

2) Pia Linn

3) Siegmar Portz

4) Anja Schwarz

5) Güngör Aydin

6) Sabine Keller

7) Ingo Lamb

8) Alexandra Koch

9) Horst Fiscus

10) Anja Orth

11) Norbert Ritzmann

12) Sarah Jung

13) Mathias Klein

14) Anna Schreiber

15) Helmut Brand

16) Jutta Kreis

17) Klaus Gebhardt

18) Berthold Grimm

19) Steffen Glaß

20) Timo Keller

21) Volker Köhler

22) Uwe Pfeiffer

23) Gunter Buld

24) Sascha Rauch

25) Gerd Fuhrmann

26) Michael Tschoepke

27) Michael Nehm

28) Uwe Bals

29) Rainer Greth

30) Dr. Martin Cassel

31) Dietmar Keller

32) Joseph Blaum

Ersatz:

33) Lutz Pesler

34) Horst Blauth

35) Frank Walter

36) Karin Klein

37) Kai Massau

11.03.2019 in Gesundheit

Alle Zusammen für das Krankenhaus Zell

 

So funktioniert das anderswo, hier beispielsweise im Kreis Cochem-Zell: Alle zusammen für den Erhalt eines Krankenhauses. 2000 demonstrierten heute für den Erhalt ihrer Klinik.
Anders bei uns im Donnersbergkreis: Hier stand die SPD im Kreistag alleine als es um das Krankenhaus Rockenhausen ging. CDU, FWG, FDP und Teile der Grünen verweigerten sich sogar der Einholung eines unabhängigen Gutachtens und verhinderten so eine Überprüfung der Argumentation von Krankenhausgeschäftsführung und Landrat! Zum Nachteil der Menschen im Westteil des Kreises.

11.03.2019 in Veranstaltungen

Deutsche Meisterschaft im Muay THAI in der Donnersberghalle

 

Karl-Heinz Seebald: Habe gerade die Deutsche Meisterschaft im Muay Thai ( Thaiboxen) in der Donnersberghalle eröffnet. Die Vikings Marnheim haben das Ereignis nach Rockenhausen geholt. Dabei hat sich Rockenhausen gegen Hannover durchgesetzt. Das ging nur mit der Donnersberghalle -wie bei so vielen anderen Ereignissen. Wichtig sich zu erinnern: Die CDU war gegen den Bau der Halle!

Facebook

Gustav Herzog. Für die Region.

Mitglied werden

Mitglied werden