22.10.2019 in Kommunales

Stadtrundgang -Rockenhausen als Zuhause für Bienen und Co.

 

Der SPD Ortsverein Rockenhausen lädt ein zur öffentlichen Informationsveranstaltung am Dienstag, 29 . Oktober 2019, 17:30 bis 20 Uhr!

•Stadtrundgang ab 17:30 Uhr für ca. 60 90 Minuten (Treffpunkt an der
Verbandsgemeindeverwaltung, Bezirksamtsstr. 7)
•anschließend ab 19 Uhr Info und Fragerunde im Roten Saal der
Donnersberghalle

Wie können kommunale Flächen in Rockenhausen genutzt werden, um Tieren und Insekten ein sicheres Zuhause zu bieten, in dem sie Nahrung finden um die Artenvielfalt in Deutschland zu erhalten?
Die Veranstaltung baut auf dem Projekt "Entsteint euch" der
Gartenakademie Rheinland Pfalz auf. Ebenso können gerne auch Fragen zu privaten Garten und Grünflächen auf dem Infoabend gestellt werden.

Wir freuen uns auf viele interessierte
Gäste!

(Bildrechte: Gartenakademie Rheinland-Pfalz, Ollig)

18.10.2019 in Pressemitteilung

Ohne Umstiege in die Metropolregionen!

 

Bereits im vergangenen Jahr brachte die SPD Kreistagsfraktion einen Antrag des SPD Gemeindeverbandes Nordpfälzer-Land zur Prüfung einer umsteigefreien Direktverbindung nach Mainz und Frankfurt im Kreistag ein. Dieser hat den Antrag einstimmig angenommen und Landrat Rainer Guth ist in der Verantwortung als Vertreter des Donnersbergkreises den Antrag an den Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd weiterzuleiten. 

Passiert ist bisher allerdings wenig, deswegen möchte der Gemeindeverband mit einer Zugverteilaktion am Bahnhof in Alsenz noch einmal die Aufmerksamkeit auf dieses wichtige Thema lenken. Außerdem unterstützt der Gemeindeverband die Resolution der Ortsgemeinde Alsenz, dass alle Züge, also auch die RE, ebenfalls am Bahnhof in Alsenz halten sollten. 

Durch eine schnelle und direkte Anbindung an die Metropolregionen, könne auch die fehlende Autobahnanbindung ausgeglichen werden. Gerade für berufstätige Menschen und Studierende, wäre das ganz besonders wichtig, so der Gemeindeverbandsvorsitzende Güngör Aydin. Eine positive Prüfung durch den Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd würde die Bedeutung der Alsenzstrecke für die Verbindung zum Flughafen Frankfurt weiter verbessern und eine klimafreundliche Alternative zum Auto darstellen. 

Gemeinsam mit dem SPD Ortsvserein Alsenz werden heute Nachmittag Flugblätter mit den genannten Forderungen verteilt und der Druck auf die entsprechenden Stellen erhöht.

Weiter Infos auch unter: 

https://www.rheinpfalz.de/lokal/kirchheimbolanden/artikel/donnersbergkreis-ohne-umstieg-nach-mainz-und-frankfurt/

02.10.2019 in Fraktion

Zu Besuch beim Holzwerk Rockenhausen

 

Es hat eine lange Tradition, dass unsere SPD-Stadtratsfraktion jedes Jahr einen Betrieb oder eine Institution in unserer Stadt besichtigt um sich vor Ort ein Bild über die aktuelle Situation zu machen. 
Gestern waren wir am frühen Abend beim Holzwerk Rockenhausen GmbH & Co.

Wusstet ihr, dass es sich dabei um einen Global Player (in der Kesseböhmer-Gruppe) für hochwertige Produkte im Küchensegment handelt?

Vielen Dank für die tollen Einblicke!

27.09.2019 in Pressemitteilung

Einweihung Ortsdurchfahrt Würzweiler

 

Im Beisein von unserer Landtagsabgeordneten Jaqueline Rauschkolb, Bürgermeister Michael Cullmann, Ortsbürgermeister Uwe Pfeiffer, Vertreter des VG- und Gemeinderates und natürlich den Anwohnern und Besuchern wurde die Ortsdurchfahrt in Würzweiler eingeweiht. Der VG- Bürgermeister Michael Cullmann als auch der Ortschef Uwe Pfeiffer bedankten sich bei allen am Ausbau beteiligten, ganz besonders auch bei den Anwohnern, die während der Bauzeit immer wieder Verständnis für die Einschränkungen zeigten. Cullmann betonte, dass Würzweiler die erste Ortsgemeinde im Donnersberg sei, in der jedem Haushalt ein Glasfaser Anschluss ermöglicht wird.
 Im Anschluss wurde zu einem leckeren Imbiss und kühlen Getränken eingeladen.

26.09.2019 in Kommunales

Karl-Heinz Seebald wird Ehrenbürger der Stadt Rockenhausen.

 

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 23. September den ehemaligen Bürgermeister der Stadt, Karl-Heinz Seebald, einstimmig zum Ehrenbürger gewählt. Eine vorherige Anfrage von SPD Fraktionschef Joseph Blaum, bei einer Besprechung der Fraktionsvorsitzenden, ob die im Stadtrat vertretenen Fraktionen einer Ernennung zustimmen könnten, wurde damit innerhalb weniger Wochen einstimmig positiv beantwortet. Er bedankte sich dafür beim gesamten Rat und bei allen die zu dieser Entscheidung beigetragen haben. Karl-Heinz Seebald ist erst der sechste, der die Ernennung zum Ehrenbürger erhält.

Vor ihm wurden vor rund fünfzig Jahren der Stadtchronist Armin Engel, der langjährige Beigeordnete Adolf Wagner und der Kunsthistoriker Daniel Henry Kahnweiler Ehrenbürger. Der verstorbene frühere Bürgermeister der französischen Partnerstadt Rognac, Georges Batiget, war ebenfalls Ehrenbürger der Stadt. Zuletzt erhielt der Rockenhausener Unternehmer Ulrich Putsch diese Auszeichnung.Karl-Heinz Seebald wurde 1988 zum Stadtbürgermeister seiner Heimatstadt gewählt. In weiteren fünf Wahlperioden bestätigten die Bürger der Stadt ihn in diesem Amt. Er übernahm damit mehr als drei Jahrzehnte Verantwortung für die Menschen in „seiner“ Stadt. „Eine Auflistung der vielfältigen Bereiche und Einrichtungen, die die Handschrift von Karl-Heinz Seebald tragen, wäre ein Programm von mehreren Stunden“ so formuliert in der Begründung zur Beschlussvorlage der Verwaltung für diesen Ratsbeschluss.Für seinen persönlichen Einsatz im Sinne der Stadt Rockenhausen und für seine stets sachliche, zielstrebige und wertschätzende Art, das Amt des Stadtbürgermeisters mit Leben zu erfüllen, haben wir Karl-Heinz Seebald viel zu verdanken. Die Ehrenbürgerwürde wird ihm in einer Feierstunde am 19. Oktober verliehen.

Facebook

Gustav Herzog. Für die Region.

Mitglied werden

Mitglied werden